wenn du immer irgendwie auf dem neuesten stand sein willst musst du dich einfach mit den leuten tref

Wenn du immer irgendwie auf dem neuesten

Wenn du immer irgendwie auf dem neuesten Stand sein willst, musst du dich einfach mit den Leuten treffen, die wissen, was in der Branche los ist. Zum einen neue Technologien anschauen, in andere Systeme schnuppern, mit Profis ins Gespräch kommen und zum anderen schauen, welcher Wind gerade weht.
Ich gehe regelmässig zu User-Treffen, Konferenzen (davon gibt es derzeit wenige, die mich interessieren), Bootcamps und tausche mich mit meinen Kollegen (ja, eigentlich fast alles Kollegen, nur ganz wenige Frauen dabei!) aus.
Im April gibt es die jährlich stattfindenden priint-days in Duisburg. Zum 10. Mal schon. Dieses Jahr werde ich wieder einmal dabei sein und mich inspirieren lassen. Und lernen das das Zeug hält.
Die Agenda liest sich toll, hier meine Favoriten: Die Keynote von Horst Huber (den ich im Übrigen bald im Publishing Podcast zu Gast habe), den Vortrag «Abrissbirne für Silos» von Michael Sahlender und «360° Content – Scheitern für Anfänger und Fortgeschrittene» von Thorsten Hamann (schön, dich endlich mal wieder zu sehen!).
Sehen wir uns? https://priint.com/de/priintday-2020 (Denk dran, hier wird print mit zwei i geschrieben!
#priintday2020 #publishing #noMoreCopyPaste
••••••••••••••••••••••••••••••••••• www.moliri.com 🖥️ www.facebook.com/moliri www.instagram.com/moliri ••••••••••••••••••••••••••••••••••• #moliri #heikeburch #indesign #Publishing #womaninbusiness #ichliebemeinearbeit #idoitmyway #digitaletransformation #InDesignTemplates #InDesignProfi #InDesignHeike #Seminar

Feb 25, 2020 @ 09:51

View this post on Instagram

Wenn du immer irgendwie auf dem neuesten Stand sein willst, musst du dich einfach mit den Leuten treffen, die wissen, was in der Branche los ist. Zum einen neue Technologien anschauen, in andere Systeme schnuppern, mit Profis ins Gespräch kommen und zum anderen schauen, welcher Wind gerade weht. Ich gehe regelmässig zu User-Treffen, Konferenzen (davon gibt es derzeit wenige, die mich interessieren), Bootcamps und tausche mich mit meinen Kollegen (ja, eigentlich fast alles Kollegen, nur ganz wenige Frauen dabei!) aus. Im April gibt es die jährlich stattfindenden priint-days in Duisburg. Zum 10. Mal schon. Dieses Jahr werde ich wieder einmal dabei sein und mich inspirieren lassen. Und lernen das das Zeug hält. Die Agenda liest sich toll, hier meine Favoriten: Die Keynote von Horst Huber (den ich im Übrigen bald im Publishing Podcast zu Gast habe), den Vortrag «Abrissbirne für Silos» von Michael Sahlender und «360° Content – Scheitern für Anfänger und Fortgeschrittene» von Thorsten Hamann (schön, dich endlich mal wieder zu sehen!). Sehen wir uns? https://priint.com/de/priintday-2020 (Denk dran, hier wird print mit zwei i geschrieben! #priintday2020 #publishing #noMoreCopyPaste ••••••••••••••••••••••••••••••••••• 👉 www.moliri.com 🖥️ www.facebook.com/moliri 📲 www.instagram.com/moliri ••••••••••••••••••••••••••••••••••• #moliri #heikeburch #indesign #Publishing #womaninbusiness #ichliebemeinearbeit #idoitmyway #digitaletransformation #InDesignTemplates #InDesignProfi #InDesignHeike #Seminar

A post shared by MOLIRI. Heike Burch (@moliri.heikeburch) on