ich moechte heute ein weiteres danke ein kompliment verbunden mit einer wunderbaren geschichte teile 8

Ich möchte heute ein weiteres Danke, ein

Ich möchte heute ein weiteres Danke, ein Kompliment verbunden mit einer wunderbaren Geschichte teilen.
Schon mehrmals durfte ich Referentin bei der InDesign-User-Group Hannover sein. Meine Arbeit vorstellen, meine Tipps weitergeben und viele Fragen zu Grundlinienraster & Co beantworten. Und auf der letzten IDUG im April kam Norman Klaß, ein Grafiker und Fotograf auf mich zu. „Hier“ sagt er, „meine Karte, ich würde gern mal Fotos für dich machen.“ Er schaut schmunzelnd auf das Bild von mir am Beamer. Er hat Recht, ich muss wirklich mal Bilder von mir machen lassen. Eigentlich bin ich nicht so eitel, zufällige Schnappschüsse gefallen mir in Ermangelung richtiger Fotos meist recht gut.
Dennoch, mich reizt es, ich sage zu. Diese Woche war es soweit, wir treffen uns am ehemaligen Expo-Gelände und ich werde das erste mal in meinem Leben professionell fotografiert. Ich fühle mich „angestarrt“, hilflos, ausserhalb meiner Komfortzone.
Was ich natürlich erstmal nicht bedenke: Norman ist Profi. Er lenkt mich ab, kümmert sich um Licht und Objektive und ganz nebenbei „knipst“ er (sorry für den Ausdruck!). Immer wieder darf ich auf die Ergebnisse schauen. Ich bin total zufrieden und freue mich schon auf die Auswahl der Fotografien, die ich sicher in den nächsten Tagen anschauen kann. Aber solang erfreue ich mich an der Vorfreude.
Danke Norman für die lustigen, interessanten und ergebnisreichen Stunden. Und danke, dass du nicht locker gelassen hast, als ich schon nicht mehr locker sein konnte! Und schankedön für alles beuteltierische 🦘 • • •
Hier geht es zu www.normanklass.de • • •
#moliri #portraitphotography #portrait #dankbar #schankedön #witzig @normanklass.fotografie

Mai 24, 2019 @ 01:35

View this post on Instagram

Ich möchte heute ein weiteres Danke, ein Kompliment verbunden mit einer wunderbaren Geschichte teilen. Schon mehrmals durfte ich Referentin bei der InDesign-User-Group Hannover sein. Meine Arbeit vorstellen, meine Tipps weitergeben und viele Fragen zu Grundlinienraster & Co beantworten. Und auf der letzten IDUG im April kam Norman Klaß, ein Grafiker und Fotograf auf mich zu. „Hier“ sagt er, „meine Karte, ich würde gern mal Fotos für dich machen.“ Er schaut schmunzelnd auf das Bild von mir am Beamer. Er hat Recht, ich muss wirklich mal Bilder von mir machen lassen. Eigentlich bin ich nicht so eitel, zufällige Schnappschüsse gefallen mir in Ermangelung richtiger Fotos meist recht gut. Dennoch, mich reizt es, ich sage zu. Diese Woche war es soweit, wir treffen uns am ehemaligen Expo-Gelände und ich werde das erste mal in meinem Leben professionell fotografiert. Ich fühle mich „angestarrt“, hilflos, ausserhalb meiner Komfortzone. Was ich natürlich erstmal nicht bedenke: Norman ist Profi. Er lenkt mich ab, kümmert sich um Licht und Objektive und ganz nebenbei „knipst“ er (sorry für den Ausdruck!). Immer wieder darf ich auf die Ergebnisse schauen. Ich bin total zufrieden und freue mich schon auf die Auswahl der Fotografien, die ich sicher in den nächsten Tagen anschauen kann. Aber solang erfreue ich mich an der Vorfreude. Danke Norman für die lustigen, interessanten und ergebnisreichen Stunden. Und danke, dass du nicht locker gelassen hast, als ich schon nicht mehr locker sein konnte! Und schankedön für alles beuteltierische 🦘 • • • Hier geht es zu www.normanklass.de • • • #moliri #portraitphotography #portrait #dankbar #schankedön #witzig @normanklass.fotografie

A post shared by MOLIRI. Heike Burch (@moliri.heikeburch) on