das erste halbjahr 2020 war ja schon speziell. waehrend allerorts die welt gerettet wurde gab es fue

Das erste Halbjahr 2020 war ja schon

Das erste Halbjahr 2020 war ja schon speziell. Während allerorts die Welt gerettet wurde, gab es für unser kleines Template-Team kaum eine Verschnaufpause.

Und wir dürfen das nächste auf Xpublisher umgestellte Heft verkünden: Die MAKE. Als ich das erste Mal dieses Heft in der Hand hatte, dachte ich mir: das sind doch schon ein bisschen – sagen wir mal vorsichtig – Verrückte, die dieses Heft mit Inhalt füllen. Und ich bin mir bis heute sicher, dass ich nicht ganz falsch liege. Man sieht jedem Beitrag das Forscher- und Entdecker-Gen an. Aber man spürt auch, wie Menschen versuchen, das unmögliche möglich zu machen. Es gibt (also hoffentlich bald wieder) sogar MAKer-Messen, wo sich die ganzen Macher treffen und ihre Erfindungen zeigen.

Unabhängig vom Content muss aber auch das Layout funktionieren. Hier haben wir eng mit den Layouterinnen und dem Producer-Team von heise zusammengearbeitet. An dieser Stelle mal einen herzlichen dank für eure super Zusammenarbeit.

Und rausgekommen ist tatsächlich ein Content-first-Print-später-Ergebnis. Und nun fühlen wir uns auch ein kleines bisschen wie MAKEr. Durften einen kleinen Teil zum Ergebnis beitragen.

Danke an dieser Stelle wieder einmal an meinen wunderbaren, MAKE-verliebten Template-Mitmacher @r.klute / @klutekommunikation
Danke, dass du eine wunderbare Arbeit machst. Und: dass es soviel Spass macht, mit dir zusammen zu arbeiten!

#make #teamtemplate #heise #xpublisher
@makemagazinde @heiseonline
•••••••••••••••••••••••••••••••••••
www.moliri.com
🖥️ www.facebook.com/moliri
www.instagram.com/moliri
•••••••••••••••••••••••••••••••••••
#moliri #heikeburch #indesign #Publishing #softwaretraining #womaninbusiness #ichliebemeinearbeit #idoitmyway #digitaletransformation #template #InDesignTemplates #InDesignProfi #InDesignHeike #Seminar #girlboss

Aug 24, 2020 @ 18:07

View this post on Instagram

Das erste Halbjahr 2020 war ja schon speziell. Während allerorts die Welt gerettet wurde, gab es für unser kleines Template-Team kaum eine Verschnaufpause. Und wir dürfen das nächste auf Xpublisher umgestellte Heft verkünden: Die MAKE. Als ich das erste Mal dieses Heft in der Hand hatte, dachte ich mir: das sind doch schon ein bisschen – sagen wir mal vorsichtig – Verrückte, die dieses Heft mit Inhalt füllen. Und ich bin mir bis heute sicher, dass ich nicht ganz falsch liege. Man sieht jedem Beitrag das Forscher- und Entdecker-Gen an. Aber man spürt auch, wie Menschen versuchen, das unmögliche möglich zu machen. Es gibt (also hoffentlich bald wieder) sogar MAKer-Messen, wo sich die ganzen Macher treffen und ihre Erfindungen zeigen. Unabhängig vom Content muss aber auch das Layout funktionieren. Hier haben wir eng mit den Layouterinnen und dem Producer-Team von heise zusammengearbeitet. An dieser Stelle mal einen herzlichen dank für eure super Zusammenarbeit. Und rausgekommen ist tatsächlich ein Content-first-Print-später-Ergebnis. Und nun fühlen wir uns auch ein kleines bisschen wie MAKEr. Durften einen kleinen Teil zum Ergebnis beitragen. Danke an dieser Stelle wieder einmal an meinen wunderbaren, MAKE-verliebten Template-Mitmacher @r.klute / @klutekommunikation Danke, dass du eine wunderbare Arbeit machst. Und: dass es soviel Spass macht, mit dir zusammen zu arbeiten! #make #teamtemplate #heise #xpublisher @makemagazinde @heiseonline ••••••••••••••••••••••••••••••••••• 👉 www.moliri.com 🖥️ www.facebook.com/moliri 📲 www.instagram.com/moliri ••••••••••••••••••••••••••••••••••• #moliri #heikeburch #indesign #Publishing #softwaretraining #womaninbusiness #ichliebemeinearbeit #idoitmyway #digitaletransformation #template #InDesignTemplates #InDesignProfi #InDesignHeike #Seminar #girlboss

A post shared by MOLIRI. Heike Burch (@moliri.heikeburch) on